hei (17.07.15) In diesem Jahr fiel der Abschied von der „Musterklasse“ nicht leicht, wie Fachlehrer und Schulleitung einhellig bekräftigten.

Die Schülerinnen und Schüler des einjährigen Berufskollegs waren besonders engagiert und motiviert, um mehr Wissen und Kompetenzen zur Erlangung der bundesweiten Studierfähigkeit zu erzielen.

Im Rahmen einer klasseninternen Abschlussfeier erhielten sie ihre Zeugnisse der Fachhochschulreife. Innerhalb eines Jahres mussten sich die Absolventinnen/en mit viel Ausdauer und Fleiß auf die Abschlussprüfungen in Deutsch, Englisch, Mathematik und im Profilfach Biologie mit Gesundheitslehre vorbereiten.

Für einige war dies außerordentlich anstrengend, da sie zuvor berufstätig waren und teilweise auch eigene Kinder zu betreuen hatten. Ihnen gilt besondere Anerkennung!

Für besonders gute Leistungen erhielten Ekaterina Müller (Sandhausen, Notenschnitt 1,8) und Alena Wolf (Östringen, Notenschnitt 1,6) eine Belobigung.

Im Anschluss möchten die Absolventinnen/en ein Studium an einer Hochschule oder Dualen Hochschule z.B. für Soziale Arbeit, im Gesundheitsmanagement oder der Biotechnologie oder aber eine Ausbildung aufnehmen. Lehrerinnen und Schulleitung wünschten den Absolventen für ihren weiteren Lebensweg Glück, Zufriedenheit und alles Gute.