gau (02.12.15) Als sehr großzügig erwies sich der diesjährige Abiturjahrgang der Louise-Otto-Peters-Schule.

Julia Treiber überwies dem Förderverein Hospiz Agape im Namen der Abiturienten eine Spende in Höhe von 400 Euro. Das Hospiz ist eine Herberge für Kranke in ihrer letzten Lebensphase und deren Angehörige.

"Durch diese Spende wurde dazu beigetragen, die lebendige Brücke der Hilfsbereitschaft weiter auszubauen", bedankte sich Angelika Krügel vom Förderverein, "es bereitet uns Freude, dass so viel Engagement und Anerkennung für das Hospiz Agape zu spüren sind."

Auch die Schulleitung der LOP um Oberstudiendirektor Oliver Wetzel war begeistert von der Initiative der im Mai feierlich entlassenen Abiturienten. Zeigt es doch, dass das Leitbild der Schule auch gelebt wird. Darin heißt es unter anderem: "Im Rahmen eines humanistisch-christlich geprägten Menschenbildes legen wir besonderen Wert auf den respektvollen Umgang miteinander."