kro (15.03.2019) Am 26.03.1819 wurde Louise Otto-Peters in Meißen geboren. In diesem Augenblick wusste noch niemand, welch herausragende Persönlichkeit und Frauenrechtlerin die nächsten Jahre die Welt verändern wird. In einer Zeit, in der Frauen bestenfalls als Kaiserin, Königin oder Reichsfürstin politisches Mitspracherecht hatten und alle anderen Frauen auf ihre Rolle als Hausfrau beschränkt waren, kämpfte diese junge Frau für die Rechte der Frau und für die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau. Als Mitbegründerin des Allgemeinen Deutschen Frauenvereins 1865 legte sie einen wichtigen Meilenstein für die öffentliche Stellung der Frau. Zentrales Anliegen ihres Handelns war der Einsatz für die Verbesserung von Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten für Mädchen und Frauen.

 Von diesem Einsatz für gleichberechtigte und bessere schulische Bildung profitieren Schülerinnen und Schüler bis heute. Zu Ehren ihrer Namensgeberin feiert die Louise-Otto-Peters-Schule am Samstag, den 23.03.2019 von 11 bis 14 Uhr ein Fest, bei dem Groß und Klein ganz auf ihre Kosten kommen und herzlich eingeladen sind.

 Hier geht’s zum Plakat.

 

het (08.11.2018) Am 23.09.2018 traf sich die Klasse 3BKSPIT 3/2 gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Hettrich und Frau Thöny am frühen Morgen an der Louise-Otto-Peters Schule. Nachdem alle Schüler eingetroffen waren, machten wir uns um 8:30 Uhr auf den Weg nach Wasserburg am Bodensee.

mur (02.10.2018) Am 17.09.2018 starteten wir, die Klasse 2BKSP 2/2, unsere Reise nach Köln. Bereits am frühen Morgen mussten wir uns der ersten Herausforderung stellen. Wir konnten nicht den geplanten Zug nehmen, wodurch die Sitzplatzreservierung verfiel und wir ein Picknick auf dem ICE-Boden veranstalteten. Dennoch kamen wir pünktlich in Köln an.

par/rob (04.11.2018) In den vergangenen Wochen erarbeiteten die SchülerInnen der Klasse 3BFA3 mit großem Engagement, Freude und Kreativität das Projekt „Strohpuppen“. Hierbei wurde das Thema fächerübergreifend (Kreatives Gestalten & Aktivierung) behandelt. Die Ergebnisse können in der Aula der LOP-Schule, Hockenheim, bewundert werden.

„Mit dem Abschluss in den Händen werden Helden zu Legenden“

 

Anja von Lunteren (30.07.2018) Unter diesem Motto haben 14 Fachkräfte die Weiterbildung in der Pflege mit dem Schwerpunkt „Gerontopsychiatrie“ und „Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit“ erfolgreich absolviert. Von den Teilnehmern der Weiterbildung schaffte es eine Teilnehmerin mit einem Lob und eine mit einem Preis diese zwei Jahre erfolgreich abzuschließen.